Entscheide Dich für… Dich

RuheSelbstwert
Immer wieder höre ich von Menschen – und das nicht nur im Coaching – dass sie keine Zeit für Sport haben, sich nicht gesund ernähren oder genug schlafen können. Die meisten von Euch werden solche Sätze nicht nur kennen, sondern auch selbst schon gesagt haben, ich schließe mich da ausdrücklich mit ein.

Die Gründe ähneln sich oft, sind valide… und klingen doch irgendwie nach Ausrede. Doch darum geht es mir heute gar nicht, für mich steht ein anderer Punkt im Vordergrund, eine Frage, um genau zu sein:


Warum entscheidest Du Dich gegen Dich selbst?

Entscheide Dich für Dich…

Was ich damit meine: Jedes Mal, wenn Du dich selbst aufgrund externer Gründe vernachlässigst, entscheidest Du Dich gegen Dich selbst und gegen Deine Interessen. Unter Bewegungs- und Schlafmangel leidet Deine Gesundheit.

Wenn Du Dich nicht um Dich kümmerst, bist Du nur bedingt leistungs- und arbeitsfähig – und schadest damit zuerst Dir selbst, dann anderen. Mein Ansatz mag etwas radikal sein, doch aus meiner Sicht mutest Du damit auch anderen ganz schön viel zu – vor allem den Menschen, die Dir wichtig sind.

Denn diese verlassen sich auf Dich, für diese bist Du wichtig – und Sie wollen nicht, dass es Dir schlecht geht. Doch genau das passiert, wenn Du Dich nicht bewusst für Dich entscheidest.

… und werde aktiv

Und ja, Du musst Dich bewusst für Dich entscheiden und Dir bewusst Zeit nehmen, sonst wirst Du nie aktiv. All die eingangs genannten Gründe sind valide und existieren. Sie buhlen täglich, stündlich um Deine Zeit, Aufmerksamkeit und Energie.

Wenn Du Dich nicht bewusst für Dich entscheidest, wirst Du Dir daher nie die Zeit nehmen. Doch dann geht es Dir nach und nach immer schlechter, lässt Deine Leistungsfähigkeit nach, wirst Du krank. Daher:


Entscheide Dich für Dich – Du bist es wert.

Urheberrecht: dimedrol68 / 123RF Stockfoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.