Was ist dran am Lifestyle-Business-Hype? Podcast mit Markus Cerenak

Lifestyle-Business-Hype Bild
„Ein Lifestyle-Business macht dich unabhängig, frei und glücklich.“ – Solche und ähnliche Botschaften geistern seit einigen Monaten in Massen durch Blogs und Online Magazine. Sie klingen gut und treffen genau den Nerv vieler (frustrierter) Arbeitnehmer, die sich aus dem eingefahrenen Trott lösen und unabhängig arbeiten wollen.

Doch diese Versprechungen sind leider übertrieben und der aktuell herrschende Lifestyle-Business-Hype ist nicht nur irreführend, sondern kann richtig gefährlich werden. Das gilt vor allem dann, wenn sich Menschen mit falschen Erwartungen in ein Lifestyle-Business stürzen und sich dabei ruinieren.

Markus Cerenak ist seit drei Jahren im Lifestyle-Business-Bereich aktiv und hat in dieser Zeit zahlreiche Höhen und Tiefen erlebt und viel Erfahrung gesammelt. Mit ihm habe ich nicht nur über den Lifestyle-Business-Hype gesprochen, sondern vor allem Tipps für dich und deinen möglichen Lifestyle-Business-Einstieg bekommen.

Ein Blog ist kein Lifestyle-Business

Beim Lesen dutzender Blogs kann schnell der Eindruck entstehen, dass ein Lifestyle-Business immer online existiert und es sich oft primär um ein Blog und/oder ein eBook handelt. Beide Aspekte können Bestandteil eines Lifestyle-Business sein, keine Frage, doch sie definieren es nicht.

Ein Lifestyle-Business ist etwas ganz anderes. Markus Cerenak bringt es im Podcast schön auf den Punkt:

Ein Lifestyle-Business ist etwas, wo die Berufung, die eigene Leidenschaft… einen großen Einfluss auf das jeweilige Business hat.

Das kann natürlich das Online Schreiben sein. Das kann aber auch ganz klassisch die Arbeit in einem eigenen Café oder einem anderen, traditionellen Handwerk oder Geschäft sein.

Auf Dauer spielt die Online Komponente sicher eine Rolle, schon weil Automatisierung wichtig ist oder wird, doch das Lifestyle-Business an sich muss nicht primär online stattfinden.

So erkennst du gute Informationen zum Lifestyle-Business

Im Podcast habe ich Markus Cerenak auch gefragt, woran du als Zuhörer oder Leser gute und seriöse Informationen zum Thema Lifestyle-Business erkennen kannst. Seine Antwort umfasst drei Kernelemente:

  1. Lerne deine Leidenschaft kennen. Nach den Ausführungen oben klingt es vielleicht banal, doch die Grundlage für ein mögliches Lifestyle-Business ist, deine Leidenschaft zu kennen. Wenn du weißt wofür du brennst, kannst du die verfügbaren Informationen schon mal einordnen und prüfen, was überhaupt für dich relevant ist.
  2. Achte darauf, ob der- oder diejenige bereits erreicht hat, was er oder sie dir erklären will. Wer bereits lebt und umgesetz hat, was er oder sie dir vermittelt, spricht nicht nur aus Erfahrung, sonder wird auch übertriebene Aussagen und unrealisitsche Erwartungen vermeiden.
  3. Achte darauf, ob der- oder diejenige mehr als einen Weg skizziert. Es gibt in jedem Bereich, das Lifestyle-Business ist keine Ausnahme, mehr als einen funktionierenden Weg und jeder muss seinen individuell sinnvollen Ansatz finden. Wer seinen Weg als allein selig machend anpreist, verbreitet heiße Luft.

Wenn du dich für Markus Cerenak interessierst, findest du mehr Informationen zu ihm auf seiner Webseite. Und wenn du Fragen oder Anmerkungen hast, freue ich mich, wenn du sie in den Kommentaren stellst und teilst.

Abschließend sage ich: Danke Markus für deine Zeit und deine offenen Worte. Es war mir ein Vergnügen.

Lesetipps für dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.